Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_16-38-04Home

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Kaufberatung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Freilauf &
Sozialisationsspaziergang

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Hundefotografie

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Blog /
 Interessantes

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Hundetraining / Erziehungsberatung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Fahrservice/
Trauerbegleitung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Kurse / Sonder-
veranstaltungen

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48über mich/ Referenzen

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Betreuungs- und
Gassi-Service

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Besuchs-, Vortrags-und Schulungsservice

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Scherkurse/
 Ernährungsberatung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Haftungsausschluss
Impressum

 

 

Scherkurse

 

Sie haben einen wollhaarigen Hund, der regelmäßig geschoren werden muss (z.B. Pudel, Malteser, Yorkshire Terrier, Bolonka-Zwetna, Wasserhund), und möchten das am liebsten selbst erledigen. Ich zeige Ihnen gern die ideale Vorgehensweise, berate Sie zum erforderlichen Zubehör und helfe Ihnen bei der Gewöhnung des Hundes an das Scheren und bei der ersten Schur. Auch weitere Besonderheiten der Körperpflege dieser Rassen wie Ohrenzupfen und Krallenschneiden zeige ich Ihnen gern.

 

Ernährungsberatung

 

Wer sich heute einen Hund zulegt und entscheiden muss, welches Futter wohl das beste für ihn ist, steht vor einem schier unglaublichen Hundefutterdschungel. Die einfachsten Lösungen, nämlich für den Rest des Lebens das Futter zu geben, das die Züchterin empfohlen hat, das zu kaufen, was beim Tierarzt im Regal steht, oder jenes, das das Kaufhaus anbietet wo man auch sonst für die Familie einkauft, sind leider selten die besten. Gerade in der Welpen- und Junghundezeit kann die korrekte Fütterung entscheiden über die zukünftige Gesundheit Ihres Hundes. Der Zusammenhang zwischen bestimmten Erkrankungen, v.a. des Bewegungsapparats, und der jeweiligen Fütterung wird seit einigen Jahren intensiv beforscht. 
Die meisten Hundebesitzer greifen heute ganz selbstverständlich zu Fertigfutter und hier wieder in den allermeisten Fällen zu Trockenfutter. Es ist gut zu lagern und zu dosieren und verspricht alles zu enthalten, was der Hund so braucht.
 Es gibt jedoch auch immer mehr Verfechter des sogenannten BARF (ursprüngliche Bedeutung: Bones and Raw Foods, im deutschen Sprachraum übersetzt mit biologisch artgerechtes Rohfutter). 
Auch manches vom heimischen Küchentisch landet im Futternapf. Hierzu ist aber unbedingt die Kenntnis erforderlich, welche menschlichen Nahrungsmittel für den Hund schädlich oder gar giftig sind.
Auch Themen wir Futterneid, Drohen am Futter, Schlingen, Futtermäkeln, Fressen von Unrat oder übermäßiges Saufen treiben viele Hundebesitzer um
Ich biete Ihnen unabhängige Beratung abgestimmt auf Ihre Situation und die Ihres Hundes, sein Alter, Gewicht und individuelle Besonderheiten.
 

 

 

 

counter.de