Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_16-38-04Home

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Kaufberatung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Freilauf &
Sozialisationsspaziergang

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Hundefotografie

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Blog /
 Interessantes

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Hundetraining /
Erziehungsberatung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Fahrservice/
Trauerbegleitung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Kurse / Sonder-
veranstaltungen

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48über mich/ Referenzen

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Betreuungs- und
Gassi-Service

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Besuchs-, Vortrags-und Schulungsservice

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Scherkurse/
Ernährungsberatung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Haftungsausschluss
Impressum

 

 

 

über mich

Angelika Prinz – zertifizierte Hundeerzieherin / Verhaltensberaterin IHK / BHV;
Züchterin im VDH; Hundetrainerin im Verein sowie Hundesportlerin

Bild Andreas Wegelin

Artikel  in der Schwäbischen Post und im lelila-Frauenmagazin

 

Ich hatte und habe das Glück, mit Hunden zu leben, solange ich denken kann. Schon der Zwergpudel meiner Großmutter prägte meine Kleinkinderzeit. 1977 fanden wir im Wald einen ausgesetzten Colliemischling, der mein wunderbarer Kindheitsbegleiter durch dick und dünn wurde. Nach seinem Tod bereicherte Schäferhundmischling Bessi aus dem Tierheim mein Leben – mit ihr stieg ich 18-jährig in  Hundeausbildung und -sport ein und errang zahlreiche deutsche und südwestdeutsche Meistertitel im Turnierhundesport

 

 

 

Nach Bessi kam Schäfermischling Lissa zu uns – noch ganz jung mit gerade einmal 5 Wochen, da ihre Mutter gestorben war.  Sie prägte und bereicherte die Kindheit meiner eigenen drei Kinder.

 

 

Weitere wertvolle Erfahrungen konnte ich bei der Sozialisierung und Erziehung des nächsten Hundes meiner Mutter machen: Dojan, ebenfalls ein Tierheimhund mit schlechter Vergangenheit und nicht ganz einfach. Er wurde für meine Mutter und uns durch Geduld und Fingerspitzengefühl zum treuen Familienhund. Dojans Nachfolger, Zwergpudelhündin Urmele, kleiner Sonnenschein und Schatten meiner Mutter, besuchte uns oft, solange meine Mutter auf Reisen war.

 

 

 

 

Dann mein erster „Rassehund“ – Großpudel Ninja – „Seelenwärmer“ der ganzen Familie, die mit ihrer guten Laune und Energie alle ansteckt. Mit ihr begann ich 2013 meine Großpudelzucht – hierzu absolvierte ich beim Verband für das Deutsche Hundewesen diverse Schulungsmodule über Zucht, Prägung und Gesundheit.

 

 

 

 

 

Aus Ninjas Wurf mit 9 Welpen durfte Anique bei uns bleiben – mein charmanter Wirbelwind, die mich mit ihrer unglaublichen Power auf Trab hält.

 

 

Seit 1986 bin ich aktives Mitglied im VdH Aalen, einem der größten Hundesportvereine Deutschlands und hatte und habe dort  - neben eigener sportlicher Betätigung - unterschiedliche Aufgabenbereiche inne. Seit über 20 Jahren Pressebeauftragte,  bis zur Geburt meines zweiten Kindes langjährige Ausbildungsleiterin im Turnierhundesport und aktuell Leiterin in unserer Welpenspielgruppe.

Den Grundausbilderschein sowie Basisübungsleiterschein des swhv habe ich in meiner Eigenschaft als Ausbilderin in diesem Verein nach mehrtägigem Seminar erfolgreich abgelegt.

 

Im November 2017 habe ich vor der IHK Potsdam und dem Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e.V. erfolgreich meine Prüfung zur Hundeerzieherin / Verhaltensberaterin abgelegt und somit einen öffentlich-rechtlichen Berufsbildungsabschluss für diese Tätigkeit

 

Der IHK-Zertifikatslehrgang ist die erste und einzige bundeseinheitlich IHK-anerkannte Ausbildung für den Beruf des Hundetrainers, die den Erhalt der Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz zur Durchführung gewerblichen Hundetrainings ohne weitere Prüfung der Fachkompetenz durch das Veterinäramt nach sich zieht.

 

Lehrgangs- und Prüfungsinhalte waren:

Rechtliche Grundlagen, Tierschutz, Anatomie, Neurophysiologie, Zucht, Haltung, Ernährung, Ethologie, Lernverhalten, Kommunikation mit dem Kunden, Clickertraining, Welpengruppen leiten, Lernverhalten, Aufbau von Trainingseinheiten, Unternehmensführung und Management, Kommunikations- und Präsentationstechniken, Methodenkompetenz in der Weiterbildung, Problemverhalten (dabei u.a. Unverträglichkeit mit Artgenossen, Umweltunsicherheit und Angst, Angst- und Aggressionsprobleme mit Menschen, Übererregbarkeit/Hyperaktivität, Stereotypien und Zwangsverhalten, Ressourcenverteidigung, Territorialverhalten, unerwünschtes Jagdverhalten, Aufmerksamkeit heischendes Verhalten, Unsauberkeit, Probleme beim Autofahren, Training bei Trennungsangst).

 

Zur Prüfung gehört das Ablegen von 4 theoretischen IHK-Testaten sowie eine umfangreiche praktische Prüfung. Diese erstreckt sich über zwei Tage und beinhaltet das Halten eines Gruppenunterrichts, die Durchführung einer Problemverhaltensberatung, das Erstellen eines Trainingsplans, das Halten eines Kurzvortrags sowie das Analysieren von Videos zum Ausdrucksverhalten des Hundes.

 

Hier könnt ihr mehr über diese Ausbildung lesen: http://www.easy-dogs.net/home/blog/training/gastautor/trainerausbildung_ihk.html

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich möchte mich nicht auf einzelne Methoden oder Richtungen festlegen.
Sowohl Althergebrachtes als auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse fließen in meine Arbeit ein. Wichtig ist, die zum Hund UND Besitzer passende Methode zu finden, ohne Scheuklappen, ohne Dogma und unter Einbeziehen sowohl von wissenschaftlicher Lerntheorie als auch dem aus langjährigen Erfahrungen resultierenden Bauchgefühl. Selbstverständlich immer unter Berücksichtigung von Tierschutz und Emphatie für unsere Vierbeiner, denn die Liebe zum Hund steht an oberster Stelle.
Ich bilde mich ständig fort und besuche Hundetrainer und Kynologen in ganz Deutschland. Letztes Jahr (2016) konnte ich neben meiner Ausbildung beim BHV  fruchtbare Einblicke in die Arbeit von Canis (Michael Grewe etc.) und der Hundeakademie Perdita Lübbe-Scheuermann gewinnen.
2017 besuchte ich bereits das Praxis-Seminar von Thomas Baumann, ließ mich in der Fichtlmeiermethode durch Martin Rösler schulen und besuchte die Kennenlerntage von Kynologisch.
Auch ein spannendes Seminar bei Elisabeth Beck ( „ganzheitlich trainieren mit Hunden“) konnte ich besuchen.

 

 

 

 

Ich orientiere mich an den Erkenntnissen von Canidenforschern, Hundepsychologen und -experten wie Dorit Feddersen-Petersen, Uwe Gansloßer, Günther Bloch, Thomas Baumann, Uwe Friedrich, Sophie Strodtbeck und vielen anderen.

 

 

 

Meine in so vielen Jahren aus der Theorie von Schulungen und vielen Fachbüchern sowie der täglichen Praxis gewachsene Erfahrung nicht nur mit meinen eigenen Hunden, sondern mit unzähligen Hunden unterschiedlichster Arten,  mit Hundesport, Hundeerziehung und Hundezucht möchte ich an Sie weitergeben, um Ihre Hundehaltung von Anfang an gelingen zu lassen.

 

 

 

 

 

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“

 

Antoine de  Saint-Exupéry,

Der kleine Prinz

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Referenzen

 

 

„Angelika hat mich während der Welpen- und Junghundezeit mit unserem Pudelpointer immer fundiert und fast zu jeder Tageszeit bei allen Problemen und auftretenden Fragen beraten. Danke!“

 

Silke S., Amstetten

 

 

„Durch Angelikas detaillierte Kenntnisse in so vielen Bereichen der Hundehaltung konnte unserer ehemals schwerkranken Weißen Schäferhündin Lara durch eine wenig bekannte Operationsmethode nun die Aussicht auf ein langes, glückliches Hundeleben zurückgegeben werden. Vielen Dank“

 

Verena Kleiner,

Hatten, Niedersachsen

 

 

 

 

 

 

„Vielen Dank für die tollen Hundebilder von unseren zwei  Schätzen Daito und Suma!“

 

Eugen und Melanie Landgraf, Aalen

 

 

 

Melanie Landgraf - Internet Explorer_2014-10-22_20-45-13

 

 

 

 

 

 

„Während unseres Urlaubs haben wir Angelikas Fahrservice in Anspruch genommen und wussten unseren Appenzeller Dojan hierbei bestens betreut!“ 


Wolfgang und Rita Oppold, Aalen

 

 

 

 

 

 

„Danke für die Hinweise und Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Züchter für unseren nächsten Labrador-Welpen! Ihre Beratung und Tipps haben mir sehr geholfen!“

 

Brigitte Rentschler, Aalen

( Archiv-Bild, 2013)

 

 

 

 

Brigitte Rentschler k

 

 

petra kaiser

 

 

 

 

„Angelika hat im Rahmen der Unterrichtseinheit Hund mit ihrem Pudel unsere Schule besucht und konnte den Schülern mit Hilfe ihres freundlichen Hundes viel Wissenswertes vermitteln. Erstaunlich war die durch die Anwesenheit des Tieres erzeugte hohe Aufmerksamkeitsmotivation aller Schüler, die noch nach dem Besuch fortwirkte. Streicheln des Hundes und die gezeigten Kunststücke lockten auch sonst zurückhaltende Schüler aus der Reserve. Vielen Dank für diese nicht alltägliche Unterrichtsbereicherung!“

 

Petra Kaiser, Aalen

( Archiv-Bild, 2013)

Durch Angelikas Tipps und Hilfe bei der ersten kompletten Schur hat unser Großpudel Ali eine tolle Frisur bekommen und inzwischen klappt es mit dem Scheren nun auch ganz alleine!

 

Karin Köylü, Giengen an der Brenz

 

 

 

Weitere Bewertungen auf meiner
Facebook-Seite

 

z.B. hier

Links :  

https://www.hundetrainer-netzwerk.com/

http://www.hundund.de/

 

http://www.snautz.de/

 

 

 

counter.de